Wichtelpaket

Heute wieder mal ein nichtkulinarischer Beitrag. Im Nekobentoforum (Forum über jap. Küche und Bentos) haben diesen Sommer die liebe Satsuki und ich das Sommerwichteln organisiert. Teilgenommen haben wir natürlich auch und so möchte ich heute mein Wichtelpaket von meiner Wichtelmama miyu-chan präsentieren ^^
Ich hab mich wirklich mega gefreut über den Inhalt und kann mich noch gar nicht entscheiden, was ich zuerst ausprobiere.
Das ist der gesamte Inhalt des Päckchen. Wie man sehen kann wirklich einiges. Da hat sich meine Wichtelmama wirklich Mühe gegeben!


Zum einen gab es total hübsche Stäbchen (ich liebe Stäbchen) mit Ablagen in Häschenform *niedlich* Da hat sie wirklich gut geraten, denn Ablagen hatte ich noch keine und wollte mir eigentlich bald mal welche anschaffen ^^" Dankeschön!

Im ersten Moment hab ich nicht schlecht gestaunt. Ich wollte ja schon immer mal Matcha probieren und hatte mir eine kleine Kostprobe erhofft und dann kam ein 50g-Döschen an! Jetzt kann ich endlich Matchakekse, Matchalatte, Matchakuchen,.... probieren =D Zum anderen hab ich im ersten Moment mich geschüttelt, weil ich dachte, das wäre ein Päckchen Umeboshi. Ich mag keine Umeboshi. Aber dann hab ich gelesen, dass das süßeingelegte Pflaumen sind: Shiso Ume und bin mal gespannt.
Jetzt zu meinem Spielzeug ;) Ich hab eine kleine goldene Glückskatze bekommen, die steht bereits meiner ihrer großen Schwester jetzt. Dann ist da noch ein Totoro Anhänger - voll süß! Und ein Furikake-Behälter mit Furikake drin. Jedenfalls denk ich das oder ist es doch Gomashio?




Hier gibt es jetzt noch Udonnudeln mit Würzmittel *yummi* und eine OKONOMIYAKI Sauce. Die kauf ich nie, weil ich ein Schwab bin... und Holzstäbchenpiekser in Unmengen. Die Form ist total interessant. Ich hab sowas noch nie gesehen.
Last but not least: Eine kleine Tamagoyakipfanne (ich hab leider schon eine, aber wenn man es nicht erwähnt, woher soll die Wichtelmama das riechen? ^^"), Yume Nishiki Reis (der soll so lecker und vorallem so teuer sein?! Ich bin total platt... den heb ich mir für besondere Anlässe auf!) und eine wirklich liebevolle, selbstgebastelte Karte.

Liebe miyuchan, nochmals vielen Dank. Ich hab mich wirklich sehr über das Päckchen gefreut.

Natürlich hab ich auch ein Päckchen verschickt, aber so ausführlich tu ich euch das nicht an ^^
Hier sieht man es verpackt und bei der lieben Pasa sieht man den Inhalt. Fröhliches Wichteln alle miteinander!

(Und nicht traurig sein, ich begeb mich gleich in die Küche und heute Abend wird es einen leckeren Salat hier zu bestaunen geben)

Kommentare:

  1. Die Karte ist ja niedlich. Da hat miyu-chan sich wirklich Mühe gegeben. Alles lieb zusammengestellt.
    Die Stäbchen mit den Hasen-Bänken dazu, echt hübsch.
    Die Shiso-Ume sind jedoch Umeboshi mit Shiso-Geschmack. Am besten klein gehackt in kleinen Mengen unter den Reis mit anderen Kräutern geben.
    Oder wenn du ein Bento brauchst, dass mehrere Stunden halten muss, gibt man eine Umeboshi zum rohen Reis dazu und kocht die mit. Dadurch wird die Bakterienbildung verhindert und der Reis bleibt länger frisch, schmeckt jedoch nicht nach Umeboshi.
    Auf dem Furikake-Behälter steht jedenfalls Goma-Shio drauf. Dann wird da wohl Sesamsalz-Furikake drin sein.^^ Und der Totoro ist ja süß.

    Zum Yumenishiki Reis: auf eine Tasse Reis gibt man 1,5 Tassen Wasser, auf zwei Tassen Reis, 2, 75 Tassen Wasser. Falls da keine Anleitung bei war.
    Hoffe, ich war nicht zu aufdringlich.
    Liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
  2. @Marichan: Dankeschön ^^
    Ich hätte den Reis jetzt wohl voll verkocht ^^"
    Jetzt kann ich ihn auch noch haltbar machen. Das wusste ich nämlich alles noch nicht. Was wäre ich nur ohne deine Tipps? ;-)


    Freu mich übrigens schon voll, dass du nach Stuttgart kommen willst. Sag Bescheid, wenn du Übernachtungsmöglichkeiten brauchst! =)

    AntwortenLöschen